• Scham trifft Selbstmitgefühl

    Ein Online-Workshop zur transformativen Kraft des Selbstmitgefühls bei Scham

    ReferentInnen:
    Christopher Germer, PhD, Mitbegründer des MSC-Programms, klin. Psychologe, Dozent für Psychiatrie an der Harvard Medical Scholl und Autor. chrisgermer.com
    Arve Thürmann, Dipl. Psychologin, Psychologische Psychotherapeutin, Supervisorin und Dozentin, Certified Teacher MSC und MSC-Ausbilderin. achtsamkeit-verhaltenstherapie.de

    Übersetzung:
    Hilde Steinhauser, Dipl. Übersetzerin, Certified Teacher MSC und MSC-Ausbilderin, Postgrad. Abschluss in Mindfuness-Based Approaches des CMRP. mbsr-borkum.de

    Termin: Freitag 18. und Samstag 19. Februar 2022, jeweils 18 – 21.30 Uhr (2 mal 3,5 Stunden)

    Ort: online. Sie erhalten den Link nach Ihrer Anmeldung zugesandt.

    Kosten: Je nach Selbseinschätzung 95.-, 120.- oder 150.- Euro. Im Seminarpreis enthalten sind Übersetzung aus dem Amerikanischen ins Deutsche und eine Aufzeichnung des seminars, die einen Monat lang zur Verfügung steht.

    Inhalt:
    Scham ist ein herausforderndes menschliches Gefühl. Jeder Mensch kennt es. Mit den Augen des Mitgefühls gelangen wir zu neuen Einsichten, die den klammernden Griff der Scham in unserem Leben lockern. Während des Workshops werden wir die Natur der Scham und ihre Ursachen (einschließlich der Vorurteile und der kulturellen Ausgrenzung)
    erforschen und einfache Fähigkeiten erlernen, um Scham in unserem täglichen Leben zu erkennen und diese durch die Kraft des Selbstmitgefühls zu verwandeln. Im Workshop werden Meditationen, Selbstreflexionsübungen, Austausch
    und Theorie-Input miteinander verbunden.

    Zielgruppen:
    Dieser Workshop richtet sich an Menschen mit Vorerfahrung mit Achtsamkeit. Alle, die einen MSC-, MBSR- oder MBCL-Kurs absolviert haben, sind herzlich willkommen. Ebenso jene, die einen MSC Score Skills Workshop besucht haben.
    Hinweise:
    Zur emotionalen Unterstützung für die Teilnehmende sind erfahrene MSC-Lehrende, Susanne Jäger und Martin Moser, während des Workshops und danach ansprechbar.

    Anmeldung: https://www.msc-selbstmitgefuehl.org/ressourcen/workshop_scham

    Flyer zum Download: Scham trifft Selbstmitgefühl

  • Achtsamkeit ist die Antwort

    Achtsamkeit ist die Antwort

    Mit Achtsamkeit uns Selbstmitgefühl ins neue Zeitalter. Tagung

    Termin: 5. März 2022, 9.30 – 18 Uhr

    Ort: Haus der Begegnung, Rennweg, Innsbruck

    In einem Klima des Wohlwollens und des Nicht-Wertens, also in der Haltung von Achtsamkeit, wollen wir gemeinsam im Rahmen dieser Tagung erforschen, was uns in Zeiten der Herausforderung und der Krise trägt und sowohl individuelle Entwicklung als auch gesellschaftliches Wachstum und Kooperation ermöglicht. Es geht um Stabilisierung in Zeiten der Veränderung und des Wandels durch Sinnstiftung, Gemeinschaft und praktische Übungen auf körperlicher, geistiger und seelischer Ebene.

  • Mit mir selbst befreundet sein

    Achtsamkeit und Selbstmitgefühl als hilfreiche Haltungen – Seminar

    Termin: 2. April 2022, 10 – 18 Uhr
    Ort: Haus der Begegnung, Innsbruck, Rennweg 12, oder ONLINE (falls ein Seminar in Präsenz nicht möglich sein sollte)
    Referent:innen: Susanne M. Jäger und Martin Moser
    Informationen zum Seminar: hier
    Anmeldung: hier

    „Die wichtigste Beziehung in meinem Leben ist jene zu mir selbst, denn ich bin immer dabei, wohin ich auch gehe.“ Diese humorvoll ausgedrückte Tatsache ist Grundlage der Haltung, die im Achtsamen Selbstmitgefühl gelehrt und geübt wird, denn die Beziehung zu sich selbst beeinflusst alle anderen Kontakte und Erfahrungen.
    Eine zweite Grundannahme ist das Ankerkennen von Schmerz als unvermeidbare menschliche Erfahrung. Kein Leben verläuft schmerzfrei und Leiden ist in jedem Leben gegenwärtig, ob es nun am eigenen Leib oder aufgrund empathischer Ansteckung erfahren wird, wenn wir Menschen begleiten, die leiden. 

    Im Seminar schauen wir genau auf die Beziehung zu uns selbst und erforschen, wo es Möglichkeiten der Entwicklung gibt. Wir loten aus, was es bedeutet, dass wir Schmerz nicht (ganz) vermeiden können und lernen einen neuen Umgang damit kennen. Übungen und Meditationen auf der Basis von Achtsamkeit und Selbstmitgefühl sind die Boote, die uns auf dieser spannenden Seminarreise zu uns selbst und in die Welt tragen.

    Aufgrund der aktuellen Situation haben wir uns entschieden, dieses Seminar online über die Plattform ZOOM* anzubieten.
    Nach kleinen Anpassungen an das neue Format können wir die Inhalte des Seminars gut online vermitteln. Wir haben viel Erfahrung darin, Achtsamkeit und Selbstmitgefühl online zu vermitteln: Gerade sind wir mitten in einem online 8-Wochen-Kurs und unsere 16 Kursteilnehmer*innen sind positiv überrascht, wie gut das funktioniert. Manche schätzen es besonders, ganz bequem von zu Hause aus teilzunehmen und ohne viel Aufwand die Lernumgebung selbst gemütlich zu gestalten.

    Für den Fall, dass zum geplanten Zeitpunkt die Durchführung in Präsenz von Seminaren nicht möglich sein sollte, werden wir dieses Angebot (wie 2021) online anbieten. Nähere Informationen dazu erfahren Sie zeitnah, sobald die dann geltenden Bestimmungen klar sind unter hdb.kurse@dibk.at.

    Informationen und Anmeldung zum Seminar hier!

  • Orange Blüte

    Achtsames Selbstmitgefühl

    8-Wochen-Gruppe

    Kursstart: 25. März 2022, 18 Uhr
    Ort: Yoga Mitte, Resselstraße 18/1. Stock, Innsbruck – in Präsenz
    Infoabend: 11. März 2022, 18 Uhr, Yoga Mitte

    Unsere 15. Gruppe „Achtsames Selbstmitgefühl – Mindful Self Compassion (MSC) starten wir im Herbst 2021 voraussichtlich wieder in Präsenz. Davor findet ein Infoabend statt, kostenlos und unverbindlich. Bitte aus organisatorischen Gründen zum Infoabend anmelden, Sie erhalten die Zugangsdaten nach der Anmeldung!

    Weitere Termine finden Sie hier.

    Sie sind noch nicht sicher, ob dieser Kurs jetzt für Sie passt und wünschen Beratung?
    Rufen Sie uns an oder schreiben Sie uns!
    Susanne Jäger: 0650/8664014,
    Martin Moser: 0699/17922218,

  • INFOveranstaltungen – Achtsames Selbstmitgefühl

    Innere Resilienz fördern

    Termin: 8. Oktober 2021, 19 Uhr
    Ort: ONLINE
    Der Abend ist unverbindlich und kostenlos, bitte per E-Mail anmelden! Sie erhalten die Zugangsinformationen nach Ihrer Anmeldung.

    Erfahren Sie bei einer unserer Infoveranstaltungen, die kostenlos und unverbindlich sind, wie ein 8-Wochen-Kurs abläuft und welche erwünschten Effekte Sie während des Kurses und danach erwarten können. Sie lernen Susanne & Martin kennen. Die beiden leiten den Kurs. Außerdem haben Sie Gelegenheit, Übungen auszuprobieren, die Teil des Kurses sind. Sie können all Ihre Fragen stellen und mit anderen möglichen Kursteilnehmer*innen ins Gespräch kommen.

  • Auffrischungsabende

    Freundlich zu mir sein.

    Termin: Freitag, 24.9.2021, 20 Uhr
    Ort: voraussichtlich im Yoga Mitte, Resselstraße 18, Innsbruck
    Dauer: ca. 1 Stunde
    Beitrag: freiwillige Spenden

    Angebot für ehemalige Kursteilnehmer*innen, gemeinsam achtsam, (selbst)mitfühlend und verbunden zu sein. Martin und/oder Susanne leiten Übungen aus den Bereichen Achtsamkeit und Selbstmitgefühl an.

    Bitte hier per E-Mail anmelden, dann schicken wir den Link zum Einwählen bzw. die Information falls der Abend in Präsenz stattfinden kann, zu.

  • Schweige-Retreat

    wohlgemut

    Termin: 19. September 2021, 11 – 17 Uhr
    Ort: Klösterle Kronburg, Zams

    Menschen, die bereits einen 8-Wochen-Kurs besucht haben, sind bei unserem Schweigeretreat „wohlgemut“ unsere Zielgruppe. Wenn du das Retreat versäumt hast oder nochmals die eigene Praxis intensivieren möchtest, bist du herzlich eingeladen, dich anzuschließen.
    Dieses Format bietet Gelegenheit, wieder in die Übungspraxis einzusteigen oder diese zu vertiefen.

    Hier findest du die ausführliche Beschreibung dieser Veranstaltung (Sommer 2021)