Angebote in Zeiten der Ausgangsbeschränkung

Gerne informieren wir hier über Angebote online, die in Zeiten der Ausgangsbeschränkung den Alltag erleichtern, bereichern, ermöglichen: Eine Stunde Achtsamkeit am Montag ONLINE & KOSTENLOS: Martin Moser, Susanne Jäger und Markus Felder laden abwechselnd zum gemeinsamen Üben von Achtsamkeit und Selbstmitgefühl ein. Jeweils montags,…

Wie entstand das 8-Wochen-Programm und wie läuft ein Kurs ab?

Christopher Germer erzählt in 1 Stunde 25 Minuten, wie das 8-Wochen-Programm 2010 entstand, wie es seither ständig weiter entwickelt wurde. Er erläutert, wie der Kurs abläuft, welche Herausforderungen beim Erlernen von Achtsamem Selbstmitgefühl auftreten können und wie sie im Kurs berücksichtigt werden.

Achtsames Selbstmitgefühl im Alltag

Wie wir den inneren Antreiber besänftigen können.
Freundlich zu sich sein, das klingt so einfach. Sobald aber etwas schief geht, ein Fehler passiert oder wir Pech haben schaltet unser System häufig um auf „Selbstkritik“. Der Sinn dahinter ist, wieder Sicherheit (Kontrolle) herzustellen. Doch brauchen würden wir in solchen herausfordernden Situationen eher Trost, Fürsorge, Wärme.

Fürsorgemüdigkeit: Compassionfatigue oder Empathyfatigue?

Menschen in helfenden Berufen und Rollen (Krankenpflege, Medizin, Lehre, Erziehung usw.) sind besonders konfrontiert mit der Not anderer. Aufgrund unserer Fähigkeit zu Empathie sind wir in der Lage, zu erspüren, was der/die andere spürt. Auf Dauer und besonders im Umgang mit leidenden Menschen (Pflege,…

Das Gute in uns: Altruismus, Empathie und Mitgefühl als menschliche Haltungen

Die Kraft des Guten: Tanja Singer und Matthieu Ricard über Altruismus, Empathie und Mitgefühl.

Rose mit Marienkäfer

Wie selbstmitfühlend sind Sie?

Teste Sie selbst, über wie viel Selbstmitgefühl Sie verfügen!
Hier gest’s zum Online-Test, der ca. 10 Minuten in Anspruch nimmt.

Warum ein 8-Wochen-Kurs?

Der Kurs Achtsames Selbstmitgefühl – Mindful Self Compassion (MSC) dauert 8 Wochen, weil unser Nervensystem diesen Zeitraum braucht, um eine Veränderung zu BEGINNEN. Alleine, zu Hause über acht Wochen ‚dran zu bleiben‘, das gelingt den wenigsten von uns. Darum haben wir es so schwer…