8-Wochen-Kurse in Tirol

Achtsamkeit – Selbstfreundlichkeit – Gemeinsames Menschsein: 3 Grundhaltungen, die wir jetzt brauchen!

Woran orientieren wir uns?

Während der Krisenzeit ausgelöst durch einen Virus haben wir uns entschieden, unsere Kurse online anzubieten, denn ganz besonders während einer Krise, bedürfen wir mehr denn je einer Struktur, die uns unterstützt, Menschen, mit denen wir unsere Erfahrungen teilen können und einen freundlichen Zugang zu uns selbst, weil wir gerade große Herausforderungen erleben.

Basierend auf den drei Säulen Achtsamkeit, Selbstfreundlichkeit und Gemeinsames Menschsein üben wir online die Haltung des Selbstmitgefühls über die Zeit von 8 Wochen ein, sodass diese Haltung mehr und mehr fester Bestandteil unseres Denkens, Empfindens, Handelns und unseres ganzen Lebens wird. Daran orientieren wir uns.
Wie nebenbei ist der Effekt dieses Übens ein selbstverständlicher Zugang zu unseren Ressourcen und Kraftquellen. Eine Kernübung dabei ist die „Liebevolle Güte Meditation“.

Studien haben gezeigt: das regelmäßige Praktizieren der Liebevolle Güte Meditation (Metta) erhöht signifikant das Vorkommen positiver Gefühle von Liebe, Freude, Hoffnung und Dankbarkeit. 
Weitere positive Effekte des Trainings sind die Zunahme von: Körperlicher Gesundheit, Achtsamkeit, Selbstakzeptanz, Genussfähigkeit und die Stärkung der Fähigkeiten, Probleme zu lösen und Beziehungen zu anderen positiv zu gestalten.
Besonders beim Phänomen der Fürsorgemüdigkeit z.B. bei Menschen in helfenden Berufen, ist das Training des Selbstmitgefühls mit seinen Effekten hilfreich beim Wiederfinden von Lebensfreude und -Energie. Auch die Übung Liebevolles Atmen gehört zu den Kernmeditationen des Programms.

Beachten Sie bitte auch den Beitrag Wie entstand das 8-Wochen-Programm …, in dem Chris Germer erläutert, wie er sich gemeinsam mit Kristin Neff dazu entschloss, ein Trainingsprogramm für Mitgefühl ins Leben zu rufen. Außerdem erläutert er, wie der Kurs abläuft und welche Hindernisse beim Kultivieren von Achtsamkeit und Selbstmitgefühl auftauchen können und wie das im Kurs berücksichtigt wird.

Infoveranstaltungen:
20.3.2020, 19 Uhr online, diese Infoveranstaltung ist kostenlos & unverbindlich, bitte aus organisatorischen Gründen anmelden! Sie erhalten dann die Zugangsdaten für den Online-Meeting-Raum per Mail.
Kurstermine:
27. März, 3., 17., 24. April, 1., 8., 15. und 22. Mai jeweils von 18-21 Uhr, dazu kommt ein Retreat, das nach dem Ende der Krise statt finden wird.

Ablauf:
Über die Dauer von acht Wochen findet ein Termin pro Woche statt. Er dauert jeweils ca. 3 Stunden (inkl. Pause). Dazu kommt ein Halbtag „Retreat“ (gemeinsames Schweigen). Da der Kurs aufbauend konzipiert ist, wird die Teilnahme an allen Kursteilen empfohlen. Der Besuch der Infoveranstaltung ist kostenlos, dient zur Orientierung und ist keine Voraussetzung für die Teilnahme am Kurs.

dav

Methoden:
Kurze Vorträge mit theoretischen Grundlagen zu Selbstmitgefühl, Selbstpflege und neuronalen Zusammenhängen von Selbstberuhigung und -Aktivierung, Achtsamkeitsübungen, Meditationen, Gruppenübungen, Austausch in der Gruppe, Übungen für zu Hause.

Achtsames Selbstmitgefühl – Mindful Self Compassion (MSC) – ist keine Psychotherapie und ersetzt diese auch nicht, kann aber heilsam wirken.

Kosten:  440.- Euro, Ratenzahlung möglich. In den Kurskosten enthalten sind Infoabend, 8 Kursabende, Halbtagesretreat sowie Kursunterlagen.
Für den Online-Kurs gilt ein Preis von 250.- Euro.
Kontoverbindung:  Susanne Jäger – IBAN: AT48 11000 17900161500 – BIC: BKAUATWW

🍀 „Bring ‚wen mit!“ Zwei Menschen (Paare, FreundInnen, KollegInnen etc.), die sich zugleich anmelden, erhalten je 40.- Euro Ermäßigung auf den Kursbeitrag. Dieses Angebot gilt nicht für den Onlinekurs.

🍀🍀 In jedem Kurs stehen ab 10 TeilnehmerInnen zwei „Stipendiumsplätze“zu stark vergünstigten Konditionen zur Verfügung. Bitte bei Interesse melden! Dieses Angebot gilt nicht für den Onlinekurs.

🍀🍀🍀 SVA-Versicherte können den Gesundheitshunderter einlösen.

Anmeldung zum 8-Wochen-Kurs bitte bis spätestens 20.3.2019 hier.